Applikationsmessungen 

Unsere Kompetenz

Die Applikationslabors von NETZSCH Analysieren & Prüfen sind ein kompetenter Partner bei annährend allen Fragestellungen in der Thermischen Analyse. Das beinhaltet sorgfältigste Probenvorbereitung sowie die Prüfung und die Interpretation der Messresultate. Unsere unterschiedlichen Messverfahren und über 30 verschiedenen Messstationen entsprechen dem neuesten Stand der Technik. Auch für spezielle Fragestellungen haben wir Lösungen parat. Zu unseren Kunden zählen heute alle größeren Unternehmen aus der chemischen Industrie, dem Automobilbereich, der Elektroindustrie, der Luft- und Raumfahrt, dem Rennsportbereich und aus der Polymer- und Keramikbranche.

Ihr Nutzen

Messergebnisse mit hoher Genauigkeit und weiterführende Interpretationen erhalten Sie von uns in kürzestmöglicher Zeit.

Damit ist es Ihnen möglich, neue Werkstoffe und Bauteile vor dem eigentlichen Einsatz genau zu spezifizieren, Ausfallrisiken zu minimieren oder entscheidende Vorteile gegenüber Ihren Mitwettbewerbern zu erarbeiten. Bei Produktionsproblemen können wir die Ursachen analysieren und mit Ihnen zusammen Lösungskonzepte erarbeiten. Die vergleichsweise geringen Investitionen in unsere Testmessungen und Dienstleistungen reduzieren bei Ihnen Ausfallzeiten und Ausschussraten. Zudem ermöglichen sie Ihnen, die Zufriedenheit Ihrer Kunden zu erhöhen und neue Kunden zu gewinnen.

Bitte senden Sie Ihre Proben direkt an:

NETZSCH-Gerätebau GmbH
Applikationslabor
Dr. Jan Hanss
Wittelsbacherstraße 42
95100 Selb/Bayern

Bei Rückfragen können Sie sich gern an uns wenden.

Bitte kontaktieren Sie: ngb_laboratory@NETZSCH.com

Kontakt

Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Kontakt

Unsere Messmöglichkeiten

VerfahrenMessresultateTemperaturbereichgemäß folgender Normen (Auszug) 
Dynamische Differenz-Kalorimetrie (DDK/DSC)Phasenumwandlungstemperaturen
und -enthalpien, spezifische Wärme
-180°C ... 1650°CASTMC351, D3417, D3418, D3895, D4565, E793, E794
DIN51004, 51007, 53765, 65467
DIN EN728
ISO10837, 11357, 11409 
Hochdruck-DSC (bis 15 MPa, 150 bar)Phasenumwandlungstemperaturen
und -enthalpien, spezifische Wärme
 -50°C ... 600°CASTMD5483, D6186, E1782, E1858, E2009
Differenz-Thermo-analyse (DTA)Phasenumwandlungstemperaturen -180°C ... 2000°C ASTMC351, D3417, D3418, D3895, D4565, E793, E794
 DIN51004, 51007
 ISO10837
 Thermogravimetrie (TGA, STA)Masseänderungen, Zersetzung, Thermische StabilitätEin Material ist thermisch stabil, wenn es sich unter Temperatureinfluss nicht zersetzt. Eine Möglichkeit, die thermische Stabilität einer Substanz zu bestimmen ist die Verwendung eines TGA (thermogravimetrischer Analysator).thermische Stabilität RT ... 2000°C ASTME914, E1131, E1868
DIN51006
ISO7111, 11358
GasanalyseCharakterisierung austretender Gase
mittels MS, GC-MS oder FT-IR, gekoppelt
an eine TG oder STA
-120°C ... 1650°C  
 Dilatometrie und Thermo-Mechanische Analyse (DIL/TMA)Dimensionsänderungen, Ausdehnungskoeffizienten,
DichteDie Massen-Dichte ist definiert als Verhältnis zwischen Masse und Volumen.Dichteänderungen
-180°C ... 2800°CASTMD696, E228, E831, E1363, E1545, E1824
DIN53752
Dynamisch-mechanische Analyse (DMA)Viskoelastisches Verhalten, E-Modul-170°C ... 600°CASTMD4092, D4065, D4473, D5023, D5024, D5026, D5418, E1640, E1867
DIN EN53440
DIN EN ISO6721
Wärmeflussmesser und Guarded Hot Plate (HFM, GHP)WärmeleitfähigkeitDie Wärmeleitfähigkeit (λ mit der Einheit W/(m•K)) beschreibt den Transport von Energie - in Form von Wärme - durch einen Körper aufgrund eines Temperaturgefälles.Wärmeleitfähigkeit von Isolationsmaterialien-160°C ... 600°CASTMC177, C518
DIN EN12667, 12939, 13163
ISO8301, 8302
Flash Methoden (LFA)Temperatur- und Wärmeleitfähigkeit-125°C ... 2000°CASTME1461
DIN EN821
Seebeck Coefficient & Electrical ConductivitySimultaneous measurement of the Seebeck coefficient and electrical conductivityRT ... 800°C  
Dielektrische AnalyseAushärtungsverhalten an reaktiven Polymeren RT ... 400°C ASTME2038, E2039