Simultane Thermogravimetrie

STA 449 F3 Jupiter®

Faszinierende Flexibilität in der Thermischen Analyse 

Die simultane Thermische Analyse-Apparatur NETZSCH STA 449 F3  Jupiter®® erlaubt die Messung von Massenänderungen und Wärmetönungseffekten zwischen -150 °C und 2400 °C.

Die hohe Flexibilität aufgrund der verschiedenen Sensoren, der großen Auswahl an Probentiegeln und der große TG-Messbereich machen das System universell einsetzbar für die Analyse verschiedenster Materialien und inhomogener Werkstoffe.

Leicht auswechselbare Probenträger erlauben eine optimale Anpassung des Systems an die verschiedenen Anwendungsbereiche (TG-, TG-DTA- und TG-DSC-Messungen).

Verschiedene Öfen, die leicht vom Benutzer gewechselt werden können, decken den kompletten Temperaturbereich ab (vgl. Zubehör).

Durch das vakuumdichte Design sind Messungen in definierten (z.B. rein inerten) Atmosphären möglich. Die Steuerung des Systems erfolgt über eine neu entwickelte integrierte digitale Elektronik.

Die Analyse der Messdaten läuft über ein Standard-PC-System und die bewährte Windows®-Software.

Angebot anfordern

Holen Sie sich jetzt ein individuelles Angebot.

Angebot anfordern

Technische Daten

Wolfram-Ofen
RT bis 2400°C
Temperaturbereich
-150°C bis 2400°C
(verschiedene, austauschbare Öfen)
Hochgeschwindigkeitsofen
RT bis 1250°C

Heiz- und Kühlraten:
0,001 K/min bis 50 K/min
(ofenabhängig)

Wägebereich:
35000 mg

TG-Auflösung:
0,1 µg (über den gesamten Wägebereich)

DSC-Auflösung (abhängig vom Sensortyp):
z.B. < 1 µW für DSC-Sensor Typ S und 0,5 µW für DSC-Sensor Type E

Atmosphären:
inert, oxidierend, reduzierend, statisch, dynamisch

Schaltventile für zwei Spülgase und ein Schutzgas

Vakuumdichter Aufbau
bis 10-4 mbar

Kopplung:
FT-IR, MS über Kapillar- oder SKIMMER-Kopplung

Produkt-
information

Wir versprechen nicht nur Qualität, sondern auch individuelle Beratung. Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Projekt starten.

Informationen anfordern

Videos

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das Video anzuschauen.

STA 449 F3  Jupiter®® Simultaneous DSC-TGA sample carrier change

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das Video anzuschauen.

Part 2 Sample Preparation Influencing Factors How to Setup an STA Measurement