Messtechnik im Rahmen des EU-Projekts NRG-STORAGE 

Im Zuge des H2020 EU-Forschungsprojekts NRG-STORAGE mit 13 internationalen Partnern und einem Gesamtvolumen von 6,8 Mio. € (5,6 Mio. € EU-Förderung) wird ein Dämmstoff der nächsten Generation entwickelt. Ausgangsprodukt für den neuen Dämmstoff ist ein nanomodifizierter mineralischer Schaum als leichter Dämmstoff, dem Phasenwechselmaterialien (PCM) zugefügt werden. Das daraus entstehende Produkt, der so genannte eNeRGy-Schaum (engl. NRG-Foam), weist hervorragende Wärmedämmeigenschaften und gleichzeitig eine hohe Wärmespeicherfähigkeit auf, wodurch eine Energie und/oder Materialersparnis von bis zu 40 % ermöglicht wird. Kernaufgaben im Projekt sind die messtechnischen Untersuchungen der thermischen Eigenschaften des neuen Dämmstoffes in unterschiedlichen geometrischen Größenebenen mittels DSC, HFM, Hotbox und Gebäudemonitoring. Die Größenebenen sind in diesem Zusammenhang als Bindemittel-, Baustoff-, Bauteil- und Gebäudeebene definiert. 

Vortragender: Prof. Dr. Eduardus Koenders, Institutsleitung bei Technische Universität Darmstadt, Institut für Werkstoffe im Bauwesen