Schadensanalytik bei Kunststoffen - Praxisbeispiele

Die Eigenschaften eines Kunststoffteils wird durch viele Faktoren beeinflusst. Der Werkstoff selbst, die Verarbeitung und Alterung seinen nur genannt. Kommt es zum Schadensfall bei einem Kunststofffertigteil, so sind DSC und TGA hilfreiche Methoden zur Ursachenermittlung. Hierzu werden einige Praxisbeispiele gezeigt. Weiterhin wird je einem Beispiel zur Anwendung der DMA mit Feuchtegenerator und DEA zur Verfolgung der Härtung vorgestellt.

Vortragender: Prof. Dr. Thomas Georg Rödel,
Hochschullehrer an der Hochschule Merseburg