TGA-EGA: Welcher Gasanalysator ist der richtige für Sie?

Wer sich mit TG-Messungen auseinandersetzt, wird über kurz oder lang vor der Wahl stehen, ob er sich einen Gasanalysator zur Kopplung an die Thermowaage anschafft. Kommerziell werden Massenspektrometer, FTIR Spektrometer und GCMS-Systeme dafür angeboten. Damit stehen Sie vor der Wahl, welcher Gasanalysator der richtige für Sie ist.

Die richtige Entscheidung zu treffen, ist dabei nicht einfach. Das bei anorganischen Gasen das Massenspektrometer und bei organischen Substanzen das FTIR Spektrometer verwendet wird, galt vor allem in den Anfangsjahren der TG-EGA-Kopplung als Empfehlung. Doch ob dieser Leitsatz auch heute noch Bestand hat und welche weiteren Einflussfaktoren mitberücksichtigt werden sollten, erfahren Sie in diesem Vortrag.

In dem Vortrag werden Vergleiche der einzelnen Gasanalysatoren bei verschiedenen Fragestellungen behandelt. Dabei werden die Kernpunkte: Wissen über die Methode, Probe und zu erfüllende Voraussetzungen anhand folgender Fragestellungen diskutiert:

  • Kann eine bestimmte Substanz in der Probe nachgewiesen werden?
  • Kann zwischen gleichzeitig freisetzenden Substanzen unterschieden werden?
  • Wie einfach ist eine quantitative Bestimmung?
  • Kann man eine geringfügige Verunreinigung noch nachweisen?
  • Gibt es alternative- Möglichkeiten für die Gasanalytik?

Vortragender: Dr. Jan Hanss, Head of Applications Laboratory bei NETZSCH-Gerätebau GmbH