Kinetics Neo Simulationen

Die NETZSCH Kinetics Neo-Software wird zur Analyse der Kinetik temperaturabhängige chemischer Prozesse und Kristallisierung eingesetzt. Das Ergebnis einer solchen Analyse ist ein kinetisches Modell/Methode, das die experimentellen Daten unter unterschiedlichen Temperaturbedingungen korrekt beschreibt. Die Anwendung der Methode/des Modells erlaubt Vorhersagen und Simulationen über das Verhalten eines chemischen Systems unter anwenderdefinierten Temperaturbedingungen. Alternativ können solche Modelle für Prozessoptimierung eingesetzt werden.

Im Vortrag wird die Kinetics Neo Software demonstriert für die Analyse und Simulationen von verschiedene Prozesse in Polymeren, wie Aushärtung, Degradation und Kristallisierung.

Vortragende: Geschäftsfeldmanagerin Software NEO Dr. Elena Moukhina

Dr. Moukhina studierte Physik und Mathematik an der Staatlichen Universität Jaroslawl und hat einen Doktortitel in Physik. Sie ist seit über 20 Jahren Teil der NETZSCH Analysieren & Prüfen Familie und konnte viele Erfahrungen in unserer F&E-Abteilung sammeln, bevor sie letztes Jahr die Position des Business Field Managers für die Software Kinetics Neo übernommen hat. Dr. Moukhina hat dabei einen großen Beitrag zur Entwicklung der Kinetics Neo Software geleistet.