16.01.2023 von Aileen Sammler

Polymer-Rheologie und Molekularmasse

Extrusion, Spritzgießen und Formpressen sind Verfahren, die abhängig von der Viskosität, d.h. dem Fließwiderstand eines Materials, sind. Dabei ist zu beachten, dass die Viskosität die Verarbeitung sowie auch die mechanischen Eigenschaften des Endprodukts beeinflusst. Insbesondere Molekularmasse und Viskosität stehen in engem Zusammenhang.

In unserer aktuellen Studie wurden drei unterschiedliche PEEK-Materialien anhand von Oszillationsmessungen mit dem neuen Rotationsrheometer Kinexus Prime Ultra + klassifiziert.

Abbildung: Breiter Applikationsbereich mit der NETZSCH Rheometer-Produktpalette

Schon gewusst? 

Der integrierte HTC-Prime-Ofen erlaubt Temperaturen bis 450 °C. Damit eignet sich das neue Kinexus Prime Rheometer neben Anwendungen in den Bereichen Pharma, Lebensmittel, Kosmetik, Farben oder Batterien auch ideal für den Einsatz im Kunststoffsektor. 

Erfahren Sie mehr über Rheologie und zu Anwendungen im Polymerbereich: