TGA/TG

Thermogravimetrischer Analysator / Thermogravimetrie (TGA/TG) 

Was ist Thermogravimetrie?

Die thermogravimetrische Analyse (TGA) ist eine Methode der thermischen Analyse, die zur  Messung von Massenänderungen in Abhängigkeit von der Temperatur oder Zeit eingesetzt wird. Damit erhält man Informationen über physikalische Phänomene wie Phasenübergänge, Absorption und Desorption sowie über chemische Phänomene wie thermische Zersetzung und Festkörper-Gas-ReaktionenFestköper-Gas-Reaktionen sind eine Art der heterogenen Festkörperreaktionen, die auftreten, wenn ein reaktiver Festkörper einem reaktiven Gasstrom ausgesetzt ist. Typische Beispiele von Festkörper-Gas-Reaktionen sind Sorption und Korrosion von Metallen.Festkörper-Gas-Reaktionen (z.B. OxidationOxidation kann im Zusammenhang mit thermischer Analyse verschiedene Vorgänge bezeichnen.Oxidation oder Reduktion).

 

NETZSCH-Geräte für die Thermogravimetrie sind kompakt aufgebaut und mit hochauflösenden Wägesystemen ausgestattet. Die oberschalige Probenanordnung erlaubt einfachste Bedienung und die Messung der Temperatur direkt an der Probe.

Alle Thermowaagen sind gas- oder vakuumdicht konstruiert und ermöglichen somit die Messung von Masseänderungen bei definierten Atmosphären. Zudem liefert das optionale c-DTA®-Signal Informationen über exotherme und endotherme Prozesse in der Probe, selbst wenn diese nicht mit einer Masseänderung verbunden sind.

Die Thermowaagen sind mit Kopplungsadaptern für Gasanalysesysteme wie FT-IR, QMS oder GC-MS erweiterbar. Die Thermogravimetrie-Geräte der 400-Serie sind jederzeit mit DSC- und/oder DTA-Probenträgern aufrüstbar zu vollwertigen TG-DSC- oder TG-DTA-Anlagen (STA).

Die Thermowaagen von NETZSCH arbeiten auf Basis der einschlägigen Geräte- und Anwendungsnormen, wie z.B. ISO 11358, ISO/DIS 9924, ASTM E1131, ASTM D3850, DIN 51006.

Weitere Details zu dieser Methode
SIE BENÖTIGEN EINE MESSUNG?

Unsere NETZSCH-Anwendungslabore bieten Auftragsmessungen für verschiedenste Branchen an. Sie sind mit hochmodernen Geräten ausgestattet, die eine Vielzahl von thermischen Analysetechniken abdecken.

Dabei können Sie zusammen mit unseren Experten der Applikationslaboratorien für Ihre konkrete Fragestellung die best-geeignete Messmethode wählen.