thermogravimetrie

TG 209 F1 Libra®

Die vakuumdichte Thermo-Mikrowaage für höchste Ansprüche bis 1100 °C 

Materialien schneller und umfassender charakterisieren

Basierend auf über 50 Jahren Erfahrung in der Thermogravimetrie hat NETZSCH die Thermowaage TG 209 F1  Libra® entwickelt. Mit diesem Gerät können Analysen noch schneller, genauer und in einem erweiterten Temperaturbereich vorgenommen werden.

Doppelt so schnell durch BeFlat®

Im Gegensatz zu anderen Thermowaagen müssen mit der TG 209 F1  Libra® normalerweise keine zeitaufwändigen Basislinienbestimmungen vor einer Messung durchgeführt werden. Externe Faktoren, die die Messung beeinflussen, werden über die einzigartige BeFlat®-Funktion der Libra® automatisch kompensiert. So werden bis zu 50% der Arbeitszeit eingespart, die z.B. für weitere Messungen zur Verfügung stehen.

Bis zu 20 mal schneller durch hohe Heizraten

Das Herzstück der TG 209 F1  Libra® stellt der Mikroofen aus Hochleistungskeramik dar. Damit erschließt sich nicht nur ein größerer Temperaturbereich bis 1100 °C Probentemperatur, sondern es werden auch Heizraten bis zu 200 K/min ermöglicht. Dadurch erhält der Anwender das Analysenergebnis selbst bei höchster Temperatur schon in wenigen Minuten und bis zu 20 mal schneller als bei anderen Thermowaagen.

Umfassender und schneller Charakterisieren durch c-DTA®

Bei der TG 209 F1  Libra® wird die Probentemperatur direkt gemessen. Dadurch können endo- und exotherme Reaktionen detektiert werden und zeigen in der Auswertung z.B. den Schmelzpunkt der Probe. Damit erhält man deutlich mehr Information zum Probenverhalten, ohne weitere Messungen durchführen zu müssen.

Hochleistungskeramik für ein langes Leben

Die Lebensdauer des neuen speziell entwickelten keramischen Ofens ist selbst bei der Untersuchung von Materialen, die korrosive Bestandteile enthalten, um ein Vielfaches länger als bei herkömmlichen Thermowaagen. Somit bereitet die Analytik selbst von fluor- oder chlorhaltigen Polymeren keine Probleme. Die Reaktions- und Spülgase folgen der natürlichen, vertikalen Strömungsrichtung. Kondensation an messrelevanten Komponenten (Probenhalter) ist damit ausgeschlossen. Das ist nicht nur materialschonend, sondern verhindert auch den gefürchteten Memoryeffekt, der bei herkömmlichen Systemen die nachfolgenden Messungen verfälschen kann.

Angebot anfordern

Holen Sie sich jetzt ein individuelles Angebot.

Angebot anfordern

Technische Daten

Temperaturbereich
(10 °C) RT bis 1100 °C an der Probe
Max. Ofentemperatur:
>1100°C
Heiz- und Kühlraten:
0.001 K/min bis 200 K/min

Kühlzeit:
12 min (1100 °C bis 100 °C)

Wägebereich:
2000 mg

Auflösung:
0,1 µg

Probentiegelvolumen:
bis 350 µl

Atmosphären:
inert, oxidierend, reduzierend, statisch, dynamisch

Vakuumdichter Aufbau:
bis 10-2 mbar (1 Pa)

Produkt-
information

Wir versprechen nicht nur Qualität, sondern auch individuelle Beratung. Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Projekt starten.

Informationen anfordern

Videos

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das Video anzuschauen.

Thermogravimetry-A Powerful Tool for the Dertermination of the Thermal Stability and Composition of Polymers 

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das Video anzuschauen.

Thermogravimetric Analysis Sample Setup and Run with the NETZSCH TG 209 F1 Libra® 

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das Video anzuschauen.

TGA-FT-IR Sample Setup and Evolved Gas Analysis The PERSEUS®®® TG 209 F1 Libra® 

Das könnte Sie auch interessieren